Gefahrstoffe / GHS / REACH

ueberuns_2014_1.jpg
GHS-Symbole_edited.jpg
 Werden in Ihrem Unternehmen Gefahrstoffe eingesetzt? 

Gefahrstoffe sind Stoffe und Zubereitungen, die eine oder mehrere gefährliche Eigenschaften aufweisen.
 

Gefährlichkeitsmerkmale sind:
explosionsgefährlich, brandfördernd, hochentzündlich, leichtentzündlich, sehr giftig, giftig, ätzend, reizend, gesundheitsschädlich und umweltgefährdend.

 Gesetzliche Rahmenbedingungen bei gefährlichen Chemikalien 

Zurzeit müssen sich betriebliche Verwender und Fachkräfte für Arbeitssicherheit mit Änderungen des Gefahrstoffrechts beschäftigen. Nicht nur das neue europäische Chemikalienrecht REACH bringt Veränderung für die betriebliche Praxis mit sich. Auch durch das global harmonisierte System (GHS) kommt es zu neuen Regelungen bei der Einstufung und Kennzeichnung von Chemikalien. S

 Gefahrstoffrecht – Vorschriften zum Umgang mit gefährlichen Stoffen 

Unter "Gefahrstoffrecht" versteht man alle Regelungen, Vorschriften und Verordnungen, die dazu dienen, Mensch und Umwelt vor gefährlichen Stoffen wie Chemikalien, Stäuben, Gasen ... zu schützen.

Zum Gefahrstoffrecht zählen unter anderem die REACH-Verordnung, die CLP- bzw. GHS-Verordnung, die Gefahrstoffverordnung und die dazugehörigen Technischen Regeln für Gefahrstoffe (TRGS),

 

 Gefahrstoffmanagement – Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen 

Gefahrstoffe im Betrieb müssen erkannt, gekennzeichnet, sicher gelagert und transportiert werden.

Ein professionelles Gefahrstoffmanagement hilft Betrieben beim sicheren Umgang mit Gefahrstoffen (Chemikalien, Luftschadstoffe usw.). Wichtig sind vorschriftenkonforme Betriebsanweisungen zu Gefahrstoffen, welche die Lagerung, Kennzeichnung, Entnahme, den Transport und die Entsorgung von Gefahrstoffen im Betrieb erklären. Es gibt zahlreiche Hilfsmittel zum erfolgreichen Gefahrstoffmanagement:.

 

 Unsere Angebote im Überblick 
Dienstleistungen
Sicherheitsdaten-blätter
IMG-20190611-WA0000.jpg
Schulungen